FritzOS 6.20

Ich glaube meine Fritz!Box entwickelt ein Eigenleben.
Vor einiger Zeit habe ich mich bei meinem ISP (MNET) sowie AVM über den fehlenden Menüpunkt “Update” im Menü des mir überlassenen Universal-Routers beschwert. Ergebnis dieser Beschwerde war ein durch den Internetanbieter vorgenommenes Update meiner Fritz!Box. Seitdem habe ich FRITZ!OS 06.04-27435 BETA. Als ich gestern routinemäßig die Einstellungen und Berichte der Fritz!Box durchgesehen habe, ist unter “Assistenten” nun doch wieder eine Funktion namens “Update”. Woher der bisher fehlende Menüpunkt kommt, und seit wann er wieder zur Verfügung steht, kann ich nicht sagen. Definitiv ist er nicht mit der FRITZ!OS 06.04-27435 BETA einhergegangen, weil ich unmittelbar nach dem eingespielten Update nachgesehen hatte. Soweit so gut. Mir ist es recht wenn diese verschwundene Funktion wieder zur Verfügung steht. Es wird mir auch ein neues Update zur Installation angeboten. Die neue Version hört auf den Namen FritzOS 6.20 und ist am 09.09.2014 veröffentlicht worden.
Neue Menüpunkte, neue Funktionen und neue Features über diese neue Version findet ihr direkt bei
AVM.
Leider funktioniert die Installation bei mir nicht. Weder durch die automatische, noch über die manuelle Installation des Images, daß ihr direkt von den
FTP-Quellen von AVM laden könnt. Somit bleibt mir leider nichts anderes übrig als mich wieder telefonisch an MNET zu wenden um dort auf die Installation per Fernkonfiguration zu bestehen.
FritzOS 6.20Unbenannt

Update 12.09.2014:
Ein Anruf bei MNET am heutigen Freitag war nur teilweise von Erfolg gekrönt.
Ein durch den Kunden durchgeführter Update-Versuch wird bei Glasfaser generell blockiert.
Auf die Frage wann denn die 6.20 ausgerollt wird, konnte man mir keine zufriedenstellende Antwort geben.
Man hat mir aber angeboten, auf die 6.10 upzudaten, worauf ich eingewilligt habe.
Etwa eine Stunde nach dem Telefonat wurde mir die FRITZ!OS 06.10-28357 BETA eingespielt.

FRITZ!OS 06.10-28357 BETA

Update/


Kommentare

FritzOS 6.20 — 5 Kommentare

  1. Mitteilung an Mnet:
    Bitte FB 7390 auf aktuelles Firmware Update OS 6.2 updaten

    Antwort Mnet:
    Das Update kann mittels Werksreset über die Leitung bezogen werden.

    Dazu geben Sie bitte fritz.box in die Adresszeile des Internetexplorers ein und klicken im Menü der Box auf System -> Zurücksetzen/Sicherung -> Werkseinstellungen laden. Bitte beachten Sie, dass dabei sämtliche Einstellungen der Box verloren gehen und ggf vorher zu sichern sind.

    • Hallo Herr Jäger,

      vielen Dank für die hilfreiche Information.
      In den kommenden Tagen werde ich mich diesem Thema widmen und die von Ihnen genannte Vorgehensweise auf meiner Fritz!Box probieren.

  2. Pingback: Fritz!OS 6.20 | Mein kleiner Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.