Raspberry Pi 2

Letzte Woche sind meine beiden bestellten Raspberrys Pi 2 eingetroffen.
Auf beiden ist OpenELEC in der aktuellen Version 5.0.8 installiert worden. Einen hat mein Schwager bekommen, der andere tut hier am TV seinen Dienst. Ich persönlich habe große Geschwindigkeitsvorteile beim Scrapen der Medien, sowie bei der Menüführung ausgemacht. Hier macht sich die etwas stärkere Hardware gegenüber dem Model B doch bemerkbar. Auch der Einsatz eines alternativen Skins ist damit erst vernünftig und flüssig möglich.
Einzig bei meinem Schwager werden die von meiner Synology per WedDAV(s) eingebundenen Medien nicht immer vernünftig wiedergegeben. Es scheint als ob die Filme anfänglich richtig aufgerufen werden, dann aber bei dem abholen des Streams mit einem schwarzen Bildschrim aufhört. Bei manchen Filmen kommt nur ein schwarzer Bildschirm ohne weiteres Lebenszeichen. Die Inernetverbindung schließe ich erstmal aus.
Verwunderlich weil ich die genau gleiche Konstallation bei mittlerweile drei Leuten untergebracht habe. Hier aber auf dem Model B und keiner hat Probleme damit vermeldet. Eine genaue Ursachenforschung steht also noch aus.
Bei mir zu Hause ging die Umstellung sehr gut. Altes Gerät abgesteckt, neues angesteckt, Backup der SQLite-Datenbank eingespielt und fertig. Bei Gelegenheit werde ich mir nur noch ein Gehäuse dafür holen, da momentan die nackte Platine hinterm TV hängt. Das “alte” Model B ist mit einem aktuellen Debian, Apache2, MySQL und PHP augestattet worden und fühlt sich nunmehr für die Beherbergung einer neu registrierten Domain zuständig.

 

IMAG1087

IMAG1089IMAG1088IMAG1084


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.