Domaintransfer…

KeywebNach nunmehr fast zwei Jahren werde ich meine Domain “gander.in”  zu einem anderen Hoster umziehen. Hatte ich bisher ein kleines -aber für mich völlig ausreichendes- Webhosting-Paket bei Webhost-Germany gehabt, wird es Zeit für Veränderungen. Die Domain wird zu Keyweb transferiert, der AuthCode wurde dort schon hinterlegt. Mit dem Support war ich bei Webhost-Germany sehr zufrieden, hat schnell und kompetent geantwortet und mir auch immer weiterhelfen können. Die Gründe für den Wechsel ergründen sich in meinem Spiel,- und Experimentiertrieb. Auch verspreche ich mir von dem Umzug deutlich mehr Flexibilität. Bei Keyweb steht mir immerhin ein vServer mit Debian 7.9, Postfix, Plesk und vollen “root”-Zugang zur Verfügung. Im Quartal 04/15 soll laut Support Debian 8.0 Jessie mit Plesk lauffähig sein, dann wird Jessie installiert.

Auch von dem technischen Aspekt gesehen fühle ich mich gut aufgehoben und auch für anspruchsvollere Projekte gut gerüstet:
IntelCore i5-3450 CPU mit 3.10GHz, 2 GB RAM, 512 MB SWAP und 100 GB SSD.

Da dies mein erster “eigener” Server ist, werde ich wahrscheinlich des öfteren mal einen kompetenten Admin (von dem ich übrigens eine hohe Meinung habe) um Rat oder auch Hilfe fragen müssen Grundlegende Sachen wie z. B. eben Port ändern von den Standarddiensten (SSH, Plesk, FTP…) wurde bereits gemacht. Der Rest wird mit Fail2Ban abgewehrt. Seit ich die Ports aber verbogen habe, meldet sich Fail2Ban auch nicht mehr oft. Mit relativ simplen Sachen bekommt kann man so eine Menge an “Grundrauschen” ausfiltern. Wenn jemand allerdings gezielt nach offenen Ports sucht, den halten solche Änderungen auch nicht auf.

Dies wird auch der letzte Beitrag vor dem Umzug in diesem Blog sein. Ich denke, daß der Transfer noch vor dem Wochenenende über die Bühne geht….


Kommentare

Domaintransfer… — 3 Kommentare

  1. Pingback: Plesk Update 12.5.30 – Update 4 | Mein kleiner Blog

  2. Pingback: Schwieriges Upgrade auf ownCloud 8.2.1 | Mein kleiner Blog

  3. Pingback: Letzter Beitrag verschwunden… | Mein kleiner Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.