Fritz!OS 6.60

Heute hat AVM eine neue Firmware für das Model Fritz!Box 4790 veröffentlicht.
Neben der Integration von MagentaCloud wurde auch eine neue Vorschaltseite implementiert. So kann jeder seinen eigenen WLAN-Hotspot anbieten. Der Traffic soll laut Hersteller unhabhängig vom eigenen Heimnetz geroutet werden. Ab dem 01. August dürfen sich auch Kunden mit einem Kabelanschluss freuen, sofern sie die 6490 Cable ihr Eigen nennen. Dann soll das Update auch für dieses Model zur Verfügung stehen.

fritzosDas Changelog liefert ausführliche Informationen dieser Version.

 

Ein weiteres Update betrifft meine Installation von nextcloud auf meiner DS415+. Hier ist die Version 9.0.52 freigegeben worden. Auffälligstes Merkmal des Updates ist wohl das Theming. Damit ist es möglich die Login-Seite anzupassen, ein neues Bild zu wählen oder auch sein eigenes Logo einzubinden. Meines Erachtens eigentlich ein längst überfälliger Schritt, welchen ich schon bei ownCloud vermisst habe.

themingEinen ausführlichen Artikel über das Update hat Karsten bereits auf seinem Blog geschrieben. Die dort aufgezeigten Schritte haben problemlos bei mir funktioniert.

Ich weiß nicht woran es liegt, aber mir persönlich ist der Fork von ownCloud in der frühen Entstehungsphase jetzt schon irgendwie sympathischer wie das “Original”. Klar – nextcloud fußt auf owncloud, aber der Abspaltungsprozess hat gerade erst begonnen. Ich kann mir gut vorstellen nextcloud mit all seinen Möglichkeiten dauerhaft und produktiv zu nutzen. Ich werde das Thema jedenfalls sehr aufmerksam verfolgen.


Kommentare

Fritz!OS 6.60 — 3 Kommentare

  1. Hallo Markus,

    danke das du (wieder einmal) auf meinen Blog verweist. Interessant die Features von AVMs OS 6.60. Als Besitzer einer Fritz!Box 6490 und eines VDSL100-Anschlusses werde ich also den August abwarten. Allerdings glaube ich an den 01. August nicht wirklich, Kabel/Vodafone lässt sich immer ein wenig Zeit mit den neuen Releases …

    Grüße Karsten

    • Hallo Karsten,

      aber immer gerne doch.

      Die Fragmentierung bei den Providern nimmt auch immer kuriosere Züge an. Selbe Problematik bei Android.
      Ich hasse es auf Updates warten zu müssen bis sich mein Provider dazu bequemt dieses an sein Netz anzupassen, bzw die GUI zu ändern.
      Ich hoffe das wird sich mit der freien Routerwahl von selbst erledigen.

      Gruß Markus

  2. Pingback: Fritz!OS 6.80 | Mein kleiner Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.