Schwieriges Upgrade auf ownCloud 8.2.1

In meinem letzen Beitrag habe ich geschrieben, daß mir auf meinem vServer ein Upgrade von ownCloud auf Version 8.2.1 angeboten wurde. Die Installation des selbigen war mir mir partout nicht möglich. Weder auf der Konsole noch über das Backend. Sämtliche Versuche meinerseits wurden mit einer Fehlermeldung quittiert.

oc oc1An dieser Stelle habe ich gestern den wie imer ausgezeichneten Support meines Hosters in Anspruch genommen. Obwohl der technische Support seine Zuständigkeit mit ziemlicher Sicherheit nicht auf Drittanbieter oder externer Software hat, hat man sich meiner Probleme angenommen. Um 21:09 Uhr habe ich den Support wegen dieses Problems das erste mal kontaktiert. Eine Antwort auf die Anfrage hatte ich bereits um 21:11 Uhr. Um 21:47 Uhr teilte mir der Support abschließend mit, daß ein Upgrade nun möglich sei.  Dieses Vorgehen zeugt in meinen Augen von absoluter Kundenorientierung, gepaart mit professionellem und engagierten Verhalten.

supportMit diesen -durch den Support vorgenommen Änderungen- war ein Upgrade auf Version 8.2.1 möglich.
Es ist mir selbst unbegreiflich, warum ich an dieser Stelle ownCloud nicht ins digitale Nirwana schicke.

Datei,- Ablage und Kalendersynchronisation bewerkstellige ich mit meiner Synology. Dieses Setup habe ich in meiner Umgebung bereits seit Monaten ohne nennenswerte Probleme in Betrieb.

ownCloud wird mir aber weiterhin als Fallbacklösung dienen. Auch da ich die Syno in einer nicht allzu entfernten Zukunft wegen eines nahenden Umzuges abschalten muss. Es ist gut zu wissen, daß man noch eine Lösung in der Hinterhand hat, auf welche man im Notfall aufbauen kann.


Kommentare

Schwieriges Upgrade auf ownCloud 8.2.1 — 2 Kommentare

  1. Hallo Markus,

    wie ich dir schon auf meinem Blog antwortete: der Fehler lag eher an der Konfiguration deines vHost als bei ownCloud. Kein Grund ownCloud ins “digitale Nivana” zu schicken! 😉

    Grüße
    Karsten

    • Hallo Karsten,

      ich habs mir nochmal überlegt. 🙂
      ownCloud bleibt, aber immer diese Ungewissheit bei jedem Update nervt.
      Ich kann mir auch nicht erklären, warum dies an meiner vhost liegen sollte.
      Ich denke auch nicht, daß ich der einzige User mit einem vServer bin, der ownCloud unter einer Subdomain betreibt.

      Gruß Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.