Update zu Nextcloud

Wie in meinen letzten Beitrag (der auch schon etwas zurück liegt) erwähnt, hatte ich noch Probleme mit meiner Installation von Nextcloud. Heute habe ich mir das nochmal angesehen. Ab und an wurmt mich das ganze doch.

Die fehlende Konvertierung kann man recht einfach loswerden. Hierzu muß aber Nextcloud in den Wartungsmodus versetzt werden. Das geht am einfachsten über die config.php. Bei mir unter var/www/html/nextcloud/config Dort die Zeile “maintenance” => false, nach “maintenance” => true, ändern und anschließend mit service apache2 restart den Webserver neu starten.

Nun als www-data (User unter dem der Webserver läuft) am System anmelden: su -s /bin/bash www-data und ins Verzeichnis von Nextcloud wechseln. Dann noch php occ db:convert-filecache-bigint, Maintenance wieder abschalten, Apache2 erneut neu starten und fertig.

Das Update von PHP schiebe ich noch ein wenig vor mir her.
Auch die Fehlermeldungen


Dein Web-Server ist nicht richtig eingerichtet um “/.well-known/caldav” aufzulösen.
Dein Web-Server ist nicht richtig eingerichtet um “/.well-known/carddav” aufzulösen.

habe ich noch nicht abschließend lösen können. Ich vermute hier als Fehlerursache den rProxy von Synology. Wenn ich die VM über die lokale IP anspreche, sind diese Fehler nämlich verschwunden. Für eine sauber laufende Instanz von Nextcloud ohne Einrichtungswarnungen muß man mittlerweile auch immer mehr Zeit investieren.


Kommentare

Update zu Nextcloud — 2 Kommentare

  1. Pingback: Debian, PHP 7.3 und Nextcloud 16 | Mein kleiner Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.